Zum Inhalt

Zur Navigation

+43 1 9928805

Video ansehen

Univ. Prof. Dr. Kurosh Paya

a.o. Univ. Prof. Dr. Kurosh Paya

Persönliche Angaben

Verheiratet, drei Kinder

Überblick medizinisches Curriculum:
11. 5.1988 Promotion zum Dr.med.(Universität Wien)
31. 8.1995 Arzt für Allgemeinmedizin
31. 3.1998 Facharzt für Chirurgie
30. 6.1999 Facharzt für Kinderchirurgie
6.11.1998 Klinischer Prüfarzt
29. 1.2003 Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger
5. 4.2003 Diplom postgradualer Lehrgang für medizinische Führungskräfte der Universität Wien
16.6.2004 Universitätsdozent für Kinderchirurgie
1.10.2004 Ausserordentlicher Universitätsprofessor

    Curriculum:

      LKH Klagenfurt:
      Urologie (Prim.Dr.Urlesberger)
      Kinderchirurgie (Univ.Prof.Dr.Brandesky)
      Neurologie (Univ.Prof.Dr.Rumpl)
      HNO (Prim.Dr.Grünbacher)
      Innere Medizin (Univ.Prof.Dr Sterz)
      Innere Medizin (Univ.Prof.Dr Schmidt)
      Gynäkologie (Univ.Doz.Dr. Szalay)
      Herz- und Thoraxchirurgie (Univ.Doz.Dr.Kobinia)

      LSKA Hermagor:
      Unfallchirurgie (Dept.Leiter Dr.Lippay)
      Mautner Markhof-Kinderspital der Stadt Wien:
      Pädiatrie (Prim. Dr.H.Königswieser)

      Mautner Markhof-Kinderspital der Stadt Wien:
      Chirurgie (Kinderchirurgische Abt., Prof.Horcher)
      SMZ Ost, Donauspital der Stadt Wien:
      Chirurgie (Kinderchirurgische Abt., Prof.Horcher)
      Chirurgie (Chirurgische Abt., Prof.Schiessel)

      AKH Wien, Universitätskliniken:
      Chirurgie und Kinderchirurgie(Univ.Prof.Dr.Horcher)
      Anästhesie und Intensivmedizin an der Abt. für Anästhesiologie und Intensivmedizin(Univ.Prof.Dr.Zimpfer)
      Anatomie am Anatomischen Institut der Univ. Wien (Univ.Prof.Dr.Firbas)
      Herz -Thoraxchirurgie an der Klin. Abt. f. Herz - Thoraxchirurgie (Univ.Prof.Dr.Wolner)
      Urologie an der Abt. f. Urologie (Univ.Prof.dr.Marberger)

      Landeskinderklinik Linz:
      Oberarzt an der Kinderchirurgischen Abteilung 2003 (Prim.Dr.M.Engels)

      AKH Wien:
      Oberarzt, Universitätsprofessor für Kinderchirurgie, zeitweise Stellvertretung des Abteilungsleiters, Gründer und Leiter der Bauchschmerzambulanz, Leiter der Arbeitsgruppe minimal invasive Chirurgie -Kinderchirurgie, Leiter des kinderchirurgischen Teams an der Ambulanz für Ernährungsmedizin  der Kinderklinik,  leitender Oberarzt der Kinderchirurgie für die Neoantologie der Kinderklinik,-Klinische Abteilung für Kinderchirurgie (Univ. Prof.Horcher)

      Facharzt an der Universitätsklinik für Chirurgie-Klinische Abteilung für Transplantationschirurgie (Univ. Prof.Dr.F.Mühlbacher)

      Facharzt an der Universitätsklinik für Chirurgie-Klinische Abteilung für Allgemeinchirurgie (Univ.Prof.Dr.R.Jakesz)

      Facharzt an der Universitätsklinik für Herz-Thoraxchirurgie (Univ.Prof.Dr.E.Wolner)

      Landeskrankenhaus Feldkirch/Vorarlberg:
      Facharzt, Dozent Chirurgische Abteilung mit Kinderchirurgie (Prim.Univ.Prof.Dr.Wenzl)

      Prince Court Medical Center, Kuala Lumpur, MALAYSIA
      Consultant, Senior Clinical Specialist for Surgery and Pediatric Surgery (2006)

      Al Ain Hospital, UAE
      Senior Consultant, Leitung des kinderchirurgischen Departments (2008-2009)

      Adjunct Professor of Pediatric Surgery (Al Ain Medical Faculty)

      NRCMCH (National Research Center for Maternal and Child Health) Astana, KZ
      Medical Director, Medizinischer Direktor des gesamten Universitätskrankenhauses 2010-2011

      LKH Graz Universitätsklinik
      Leiter der Stabstelle OP Management der ärztlichen Direktion 2013-2014

      AKH Wien Universitätsklinik

      Oberarzt, Universitätsdozent (ao. Professor) für Kinder- und Jugendchirurgie ab 2014

      Wir bieten minimal invasive Chirurgie auch im Kindesalter und bei Säuglingen an. Dr.Paya hat diese Technik in Österreich an der Universitätsklinik Wien Abt. für Kinderchirurgie als erster angewendet und als Standard eingeführt. Die Etablierung und Lehre der "Knopflochchirugie" bei Kindern und Jugendlichen erfolgte bereits in den Jahren 1994-2000 durch Dr.Paya, gefördert von dem damaligen Abteilungsleiter Univ.Prof.Dr.Ernst Horcher. Die damals noch angefeindete minimal invasive Methode wird heute weltweit eingesetzt und gilt für auch für kleine Patienten zumindest bei der Blinddarmoperation und einigen anderen Indikationen als die bessere Operationstechnik im Vergleich zur bisherigen offenen Wechselschnittoperation.

      Diese  Erfahrung spiegelt sich auch in international anerkannten Publikationen, z.B. die erste Vergleichspublikation für die Blinddarmoperation bei bereits durchgebrochenem Blinddarm oder der ersten Publikation des damals noch völlig abgelehnten Zuganges direkt über den Nabel, wieder, welche die Vorteile dieser Methoden international bekannt und populär machten. 

      Researchgate.net: 27,62 (Stand Mai 2018)

      Zitierungen: 966 (Stand Mai 2018)

      Meistgelesener wissenschaftlicher Autor der Abteilung

      Auch die Gründung der ersten Bauchschmerzambulanz im Kindes- und Jugendalter (an der Universitätsklinik f. Kinderchirurgie) ist ein Verdienst Dr.Paya´s und hat er diese Ambulanz bis zu seinen Auslandstätigkeiten (als Consultant am Prince Court Medical Center, Kuala Lumpur; als Primarius der Kinderchirurgie des Universitätskrankenhauses in AlAin; als Medizinischer Direktor des Universitätsspitalsclusters National Research Center for Maternal and Child Health in Astana und als Abteilungsleiter des OP Managments am LKH Graz/Universitätsklinikum); auch erfolgreich geleitet. 

      In der Ordination arbeiten ausser Prof.Paya noch weitere FachärztInnen für Kinderchirurgie. Somit besteht eine kontinuierliche Betreuung auch wenn Prof.Paya nicht zur Verfügung steht.

      In jedem Fall ist Prof.Dr.Paya Oberarzt an der Universitätsklinik und empfiehlt daher immer Sie primär im AKH zu behandeln. Nur wenn Sie ausdrücklich die Behandlung an einem anderen Ort wünschen, Privatspital, oder Ordination kommen wir diesem Wunsch auch nach.